Im Sein von ICH BIN

Verweile im Licht deiner geistigen Haltung





Geliebte Seele


Fühle dich gesehen und umarmt. Aus dem Herzen der Liebe. Wer bist du ? Wer möchtest du sein ? Wenn du um dich blickst, wenn du in die Welt blickst siehst du sehr vieles. Alles trägt einen Namen, wird benannt oder aber auch bewertet. Als Mensch bzw. im trennenden menschlichen Bewusstsein bist du es gewohnt dies was dich umgibt zu benennen. Denn dies was du benennen kannst, damit kannst du etwas anfangen. Das Ego ist es gewohnt zu bewerten, selbst dich sogar zu bewerten in gut oder schlecht. Das Ego hat viele Gesichter und es hat seinen Platz. Niemand hat so ein Ego wie du und ist mit niemanden vergleichbar. Es geht auch nicht darum das Ego auszuschalten oder zu verändern. Es geht auch nicht darum das Ego zu heilen oder zu transformieren. Denn dies ist eine Menge Arbeit und schließlich kaum schaffbar, weil es nicht darum geht. Siehe, dass all das, worüber du dir bewusst bist, dein Leben nährt bzw. deine Realität. Wenn du damit beschäftigt bist dein Ego zu verändern, wo ist deine Aufmerksamkeit ? 

Beim Ego, genau da wo du eigentlich weg möchtest. Um das Ego musst du dich überhaupt nicht kümmern. Es hat seinen Platz und seine Aufgabe, wenn du im menschlichen Bewusstsein verweilst. Ein trennendes ICH muss fast bewerten, weil es nichts anderes kennt. Es gibt so viele Egos und keines ist besser oder schlechter. Es gibt auch das Ego, welches sich hinter dem Licht und der Liebe versteckt usw. Aber spielt keine Rolle, denn wenn du wählst wer du bist und wer du wirklich sein möchtest, dann wechselst du deinen Bewusstseinszustand und somit dessen Inhalt. Wenn du im Bewusstsein zb eines Engel verweilst, dann wirst du wohl nicht mehr aus dem Ego handeln wie der Mensch es gewohnt ist. Warum ? Weil du dir deines Engelseins bewusst bist und worüber du dir bewusst bist, das erlebst du, nichts anderes. Wenn du dir der Angst bewusst bist, dann erlebst du Angst usw. Wenn du in einem Bewusstseinszustand lebst, was auch immer das ist, dann bist du dazu geworden. Und wenn es etwas ist, was du nicht willst, dann kämpfe nicht dagegen an, sondern erkenne, worüber du dir bewusst bist. 

Wenn du dir darüber bewusst bist, dass du so viele negative Glaubenssätze in dir trägst und die alle auflösen musst, worüber bist du dir dann bewusst ? Dass du ständig Glaubenssätze auflösen musst um Veränderung zu erleben. Somit wird dir das Leben auch immer wieder Glaubenssätze präsentieren, damit du sie auflösen kannst. Du kennst das vielleicht wenn es heißt : ich habe schon so vieles gelöst und gemacht und kaum ist etwas gelöst, kommt das Nächste usw. oder : ich dachte ich hätte das schon durch und jetzt erlebe ich es wieder usw.

Nun, du erlebst dies solange, solange du nicht deinen Bewusstseinszustand wechselst. Deshalb stelle dir immer wieder die Frage : wer bin ich und wer will ich sein und es wird dir werden.



Geliebte Seele, welche du bist !

Fühle dich gesehen in deinem Sosein, in deinem Licht, in allem was du bist. Denn so bist du bereits vollkommen und du warst nie etwas anderes als vollkommen. Du kannst gar nichts anderes sein als das. Du hast die geistige Welt nie verlassen, denn auch die Erde, die physische Welt ist nicht außerhalb der geistigen Welt. Dies ist nicht möglich, denn die geistige Welt kann nicht verlassen werden. Weder auf Erden oder sonst wo. Daher und das weißt du, bist du auch ein geistiges Wesen. Nicht nur das, du bist auch eine einzigartige Seele, die es wahrlich nur 1x gibt. Du bist aber nicht nur Seele, du bist auch ICH BIN / Gott/ Göttin. Du bist alles und doch erfährst du dich als Individuum. Dies macht dein Dasein so besonders, denn durch dich wird alles zum Ausdruck gebracht, was du erwählst. Ob gut oder schlecht. Da ICH BIN nicht wertet, bringt es alles zum Ausdruck was du in deinem Bewusstsein trägst. Als geistiges Wesen bist du von nichts getrennt und doch erfährst du dich darin. Du erfährst dich als getrennter Mensch, weil du in deinem Bewusstsein ein begrenzter Mensch bist. 

Und dies worüber du dir bewusst bist, das bist du auch. Du bist somit nicht das was du gerne sein möchtest, sondern das was du im Bewusstsein bist. Du kannst wissen dass du ein Lichtwesen bist. Du kannst sehr sehr vieles wissen, doch Wissen alleine bedeutet nicht dass du all das auch im gelebten Bewusstsein bist. Wissen ist wichtig, doch die gelebte Weisheit davon offenbart mehr und mehr die Meisterschaft. Die bewusste Erkenntnis, dass du dich stets durch die geistige Welt bewegst, auch jetzt gerade. Du kannst gar nichts anderes tun. Die Bewegung beschränkt sich einfach nur in dem Feld, dessen man sich bewusst ist. Und das ist weder gut noch schlecht. 

Es ist einfach ein Bewusstseinszustand, in welchen man verweilt und welchen man verkörpert. Und auch hier erfährt sich jeder auf seine Weise, auf seinem Weg. Wenn du hier bist um deine Meisterschaft zu leben wirst du mehr und mehr beginnen diese innere Weisheit in dir zu finden und gehst dadurch auch in Resonanz mit jenen anderen Seelen, welche einen ähnlichen Ruf in sich tragen. Jede Seele hat im Grunde die gleiche Reise und das Ziel steht bereits fest seit Anbeginn der Zeit. Die Heimkehr aus der Trennung im Bewusstsein. Doch der Verlauf der Reise, die Stationen und der Inhalt ist bei jeder Seele verschieden.  Und dies ist die Freude Gottes und das Besondere, da sich ICH BIN auf so unterschiedliches Weise ausdrückt und erfährt. Durch DICH.

So vertraue stets auf deine göttliche Bestimmung, höre deinen inneren Ruf. Und möge er auch anders sein, vergleiche dich nicht mit anderen. Es ist DEIN innerer Ruf und dieser ist klar und rein und kommt direkt von dir aus der höchsten Quelle in dir. Der Ruf deiner göttlichen Bestimmung. Dieser muss noch nicht mit vielen gleich sein, doch höre dennoch auf ihn. Lasse da kommen, was dich ruft. Lasse es da sein, jeden Tag etwas mehr ohne Druck. Was du bist kannst du nicht erreichen und musst du auch nicht. Wie sollst du was erreichen was du bist ? Dies lässt dich immer wieder in der Trennung verweilen, dass dir etwas fehlt und du in dir ankommen musst. Erlaube dir das loszulassen. Wenn eine göttliche Inspiration in dir aufleuchtet, dann anerkenne sie. Wenn du Wünsche hast, dann heiße sie willkommen. Du bist göttlich, immer. Du kannst dich mit Engel, Sternenwesen, Meister umgeben usw. es ist DEINE geistige Welt. Wenn jemand nichts damit anfangen kann, auch in Ordnung. Auch hier fühle dich frei. Fühle dich auch frei in deinen Fähigkeiten. Sie sind perfekt. Löse dich davon wie sie sein sollten, weil du irgendwo davon gelesen hast und dir gesagt wurde. Die Fähigkeiten kommen von selbst und alles was du möchtest, wenn du mehr und mehr die oder der bist, der oder die du wirklich bist, von Natur aus. Werdet wieder wie die Kinder heißt es.............und dies ist wahrlich wahr.